Professionelle Zahnreinigung - PZR

Wirksamer Schutz vor Karies, Parodontose und Mundgeruch!

Immer mehr Menschen gönnen sich das Gefühl glatter, sauberer Zähne und genießen es, gesundes Zahnfleisch und frischen Atem zu haben! Probieren Sie es selbst aus!


Ich putze jeden Tag meine Zähne. Reicht das nicht aus?

Auch bei guter Zahnpflege bleiben auf ca. 30% der Zahnoberfläche Beläge zurück, die Sie mit der Zahnbürste nicht erreichen. Vor allem in den Zahnzwischenräumen und unter dem Zahnfleisch können sich diese Beläge vermehren. Sie führen nicht nur zu Mundgeruch und schlechtem Geschmack. Sie sind vor allem an der Entstehung von Karies und Parodontose beteiligt!

Unsere Mitarbeiterin verfügt über eine zusätzliche qualifizierte Ausbildung. Das ermöglicht ihr eine sorgfältige, schonende und schmerzarme Entfernung aller Zahnbeläge - auch an den Stellen, die Sie zu Hause nicht erreichen können!

Sie bekommen Tipps zur effektiven Zahnpflege zu Hause und zur Auswahl der richtigen  Mundpflegemittel.


Wie läuft eine Professionelle Zahnreinigung ( PZR ) ab?

Bei der PZR kommen verschiedene Geräte und Instrumente zum Einsatz. Mit Ultraschallgeräten, Pulver-Wasser-Spray und Handinstrumenten werden die Beläge vorsichtig und schonend restlos von den Zahn– und den erreichbaren Wurzeloberflächen, sowie auch in allen Zahnzwischenräumen entfernt. Durch die anschließende Politur werden noch raue Stellen entfernt. Das Ergebnis sind absolut saubere, glatte und glänzende Zähne. Eine abschließende Fluoridierung der Zähne sorgt für einen zusätzlichen Schutzfilm auf den Zähnen.  


Wer braucht eine Professionelle Zahnreinigung?

Eigentlich fast jeder: Untersuchungen haben gezeigt, dass ca. 85% aller Erwachsenen von Zahnfleischentzündungen und über 90% von Karies betroffen sind oder waren. Notwendig ist die regelmäßige PZR bei:

 

-sichtbaren Belägen und Zahnfleischbluten

-Karies, Mundgeruch, Zahnfleischtaschen

-Parodontitis (laufende Nachsorge!)

-Implantaten und Zahnersatz.

 

Vor allem nach einer Parodontosebehandlung, bei Implantatversorgungen und Zahnersatz sind regelmäßige Professionelle Zahnreinigungen ein Muss, um das Behandlungsergebnis zu sichern. 

Die Reduktion von Karies verursachenden Bakterien kann bis zu drei Monaten nach der Reinigung nachgewiesen werden.


Wie oft sollte sie durchgeführt werden?

Lesen Sie dazu die folgenden Empfehlungen der Stiftung Warentest aus dem Jahrbuch „Zähne“ (2003) als unabhängige Instanz:


„Wer Wert auf intakte Zähne und gesundes Zahnfleisch legt, kommt um die professionelle Vorbeugung (Prophylaxe) nicht herum. ..... Diese professionelle Mundhygiene ist absolut zu empfehlen. Gesunde Patienten sollten sich dem ein- bis zweimal pro Jahr unterziehen, Patienten mit tiefen, schwer zu pflegenden Taschen eher drei- bis viermal jährlich. Die Kosten können bei mehreren Sitzungen unter Umständen schmerzen; bei tadelloser Arbeit ist das Geld aber gut angelegt. Denn Patienten, die diese Leistung regelmäßig in Anspruch nehmen, haben gesündere Zähne als jene, die sich nur auf die eigenen Reinigungskünste verlassen. Sie ersparen sich oft Kronen, Implantate und Zahnfleischoperationen.“


Sehen Sie sich das Video von proDente e.V. an:


gesundes Zahnfleisch und schöne Zähne mit Prophylaxe
vor und nach Professioneller Zahnreinigung